SIE SIND FIT und zahlen trotzdem monatlich Unsummen an Krankenversicherungsbeiträgen?
Das muss nicht sein! ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST - mit
easy-PKV.de!

M E N Ü
 
HOME
PROBLEM
LÖSUNG
ANGEBOT
HILFE
DOKUMENTE
 
IMPRESSUM
 
Unsere Lösungsansätze:

Denken Sie nach! Brauchen Sie wirklich Krankenversicherungsschutz, um einen Zahn zu ersetzen oder für eine Schachtel Schmerztabletten?

Sicher nicht!

Kleinigkeiten kann man selbst bezahlen und man benötigt dafür keine Versicherung. Was aber sind Kleinigkeiten? Die Schachtel Schmerzmittel für 10 Euro oder ein Antibiotikum für 60 Euro mit Sicherheit. Aber der Zahn in Form eines Implantats für 2.000 Euro? Ja auch der! Setzen Sie die Kosten ins Verhältnis zu den gezahlten Beiträgen und alles relativiert sich! Wenn Sie nur 200 Euro monatlich an Krankenversicherungsbeiträgen sparen, können Sie jährlich 2.400 Euro für Ihre individuelle Vorsorge verwenden. Sie leisten sich damit auch solche Sachen, die üblicherweise durch die Krankenversicherer nicht bezahlt werden.

Betrachten Sie Ihre Krankenversicherung als Risikoversicherung!

Versichern Sie sich zu besten Bedingungen - aber nur gegen wirklich schwere Krankheiten mit hohen Kosten.
Diese sog.
Großschadentarife sind im Vergleich zu anderen Tarifen mit guten Leistungen noch relativ preiswert und die so versicherten Personen können hohe Beitragsanteile sparen.

Großschadentarife sind Krankenversicherungstarife mit zumeist sehr guten Leistungen und Versicherungsbedingungen - aber einer hohen Selbstbeteiligung.
Letztere ist durch die Gesundheitsreform auf maximal 5.000 Euro p.a. begrenzt worden. In der Praxis liegt sie um die 3.000 Euro jährlich.

Leider ist es so, dass wegen der schon angesprochenen Verteuerungen in den letzten zehn Jahren sich die empfohlenen Großschadentarife prämienmäßig in der Nähe von Normal- und Billigtarifen liegen.

Wie entscheidet sich also der Durchschnittskunde?
Er wählt einen Tarif mit niedriger SB und akzeptiert Deckungslücken.

Warum Sie trotzdem besser in einem Hochleistungstarif versichert sein sollten?

Eine Selbstbeteiligung ist immer kalkulierbar - Deckungslücken sind es nicht!

Wenn Sie die eingesparten Beitragsanteile sinnvoll anlegen, ist die Selbstbeteiligung für Sie kein Problem - und Sie bilden ein zusätzliches Finanzpolster für das Alter!

Nehmen Sie sich die Zeit, über Ihren jetzigen Versicherungsschutz, die versicherten Leistungen, die geforderten Beiträge und vor allem über Ihre persönlichen Wünsche nachzudenken!
Eine kleine Mühe nur, aber ich versichere Ihnen, es lohnt sich!

Sie sind noch nicht überzeugt?
Kein Problem, hier geht es schließlich um eine der folgenreichsten Versicherungsentscheidungen, die Sie je treffen. Um eine, die richtig weh tun kann, wenn man die falsche Entscheidung trifft. Die wichtigsten Fragen sind unter FAQ schon beantwortet.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen nicht nur Großschadentarife an. Seit der Einführung der Unisex-Tarife im Jahr 2012 hat sich die PKV-Landschaft grundlegend verändert
.
Heute kann sich ein(e) 44-Jährige(r) für knapp 400 Euro Monatsbeitrag in einem Hochleistungstarif (mit hoher SB) oder einem Einfachtarif (mit niedriger SB) versichern.
Die Unterschiede spürt man erst in vielen Jahren - wenn man die Leistungen benötigt!

Wir sind Versicherungsmakler und können Ihnen Angebote fast aller PKV-Gesellschaften unterbreiten.



weiter
 



 

Bitte beachten Sie auch die folgende Angebote:
Premium-PKV - ein anderer Ansatz!   Vermögenssicherung im Alter   DREI EURO - die junge Pflege   Betriebliche Gesundheitskonzepte  
SUEGA.de - Mit den besten Empfehlungen!   Wichtiges aus meinem Leben   Gold & Silber